Was erwartet dich bei Kinetraining?

 

Zu einem guten Tennisspiel gehört viel mehr als nur ein ordentlicher Griff oder eine saubere Technik. Diese hilft dir beim Training, jedoch möchtest du im Match oder Wettkampf auch erfolgreich sein.

Darum trainierst du bei Tennis complete unterschiedliche Bereichen, die alle sehr wichtig für eine konstante Verbesserung und Weiterentwicklung verantwortlich ist.

Schwerpunkte setzen wir bei Raumorientierung – Visueller Bereich – Gleichgewicht,

um in jeder Situation fließend agieren zu können.

Dieser Ansatz beinhaltet:

Das Dreigestirn von „Körper – Geist – Seele“ wird sehr oft verwendet und kann auch hier seine Anwendung finden.

1) Der Körper steht bei uns für Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und ähnliche Eigenschaften. Nicht vergessen werden darf hier die Stabilität als Grundlage für Bewegung und hier im speziellen das Gleichgewicht.

2) Der Geist steht für Wahrnehmung, Verarbeitung von Information, Reaktion auf die Information. Unser Gehirn ist kein Computerprozessor der immer dieselbe Leistung abliefert. Vielmehr kann unsere Verarbeitungsgeschwindigkeit sich verändern. Aber die „Taktung“ unseres Gehirnes kann gemessen und beeinflusst werden. (Brain Boy)

3) Die Seele steht für das Spiel selbst. Die Angst, der Stress, die Freude und all die Emotionen die uns beeinflussen (positiv wie negativ). Auch hier gibt es Ansätze und Möglichkeiten versteckte Potentiale zu heben.

Ganz gleich wo der Schwachpunkt ist!

Die Gesamtleistung wird darunter leiden und verhindert, dass du eine Bestleistung erzielst.

Halten wir folgende wichtige Punkte fest:

1) Raumorientierung                                       2) Visueller Bereich                                      3) Gleichgewicht

Stressoren wirken

dein IST – Zustand

optimaler Trainingszustand